1. Allgemeines, Kundenkreis, Sprache

(1) Die hier veröffentlichten Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Anwendung auf alle Bestellungen über unseren Online-Shop auf unserer Website www.leadership-institute.de in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. 

(2) Zugang zu unserem Online-Shop haben nur von uns zertifizierten „Conflict Competent Coaches" bzw. von uns vorher authorisierte Verbraucher, Unternehmer und sonstige Personen (z.B. Beirat). Der Zugang erfolgt kennwort-/ passwort-geschützt über unsere homepage im Mitgliederbereich. Hierzu bedarf es einer vorherigen Freischaltung durch ILD.

(3) Unsere Angebote richten sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer. Hierbei ist „Verbraucher" jede natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann und ist ein „Unternehmer" eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. (§ 13 BGB)

(4) Die deutsche Version dieser AGB ist die rechtsverbindliche Version. Auf der englischsprachigen Version der Website wird zusätzlich zum deutschen AGB Text eine englische Übersetzung angezeigt. Bei Auslegungsfragen, unter anderem als Folge der Übersetzung der AGB ist allein der deutsche AGB Text maßgeblich.

(5) Geschäftsbedingungen des Kunden finden keine Anwendung.

 

2. Vertragsschluss

(1) Im Falle eines wirksamen Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit dem

Institute for Leadership Dynamics GmbH
Wallotstraße 8
D-14193 Berlin-Grunewald, Germany

Vertreten durch: Stefan Schönholz & Frank Strathus & Kerstin Wilke
Eintragung im Handelsregister.
Registergericht: Berlin Registernummer: HRB 145031B Steuernummer: 27/359/31504

zustande.

(2) Die Angebote stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderung an eine(n) potentielle(n) Käufer(in), Dienstleitungen zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Dienstleitung gibt der (die) potentielle Kunde(in) ein für sie (ihn) verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Um in unserem Online-Shop verbindlich eine Bestellung zu tätigen, muss die (der) zugangsberechtigte potentielle Kunde (z.B. der Conflict Competent Coach) sich zunächst bei uns als Mitglied registrieren. Als Mitglied kann auf Wunsch ein Online Zugang mit den entsprechenden Zugangsinformationen eingerichtet werden. Allein nach Eingabe dieser Zugangsinformationen ist eine Bestellung in unserem Online-Shop möglich. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform (auch per E-Mail) oder durch Übersendung der bestellten Ware innerhalb von einer Woche (Es gilt das Datum der Absendung). Nach fruchtlosem Ablauf der Frist gilt das Angebot als abgelehnt. 

(3) Bei Eingang einer Bestellung über unseren Online-Shop gelten folgende Regelungen: Die (Der) Käufer(in) gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem sie (er) die in unserem Online-Shop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft. Die Online-Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Eingabe der Rechnungsempfängerdaten
2) Wahl der Zahlungsart (Lastschrift/Rechnung)
3) Bei Zahlungsart Lastschrift Eingabe der Bankdaten des Kontos, von dem das Entgelt abgebucht werden soll
4) Auswahl des gewünschten Produkts (teilweise auch Sprachwahl bzgl. des Produktes möglich) und der entsprechenden Liefermenge
5) Bestätigung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch Check-Box mit der Möglichkeit, über einen Link die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Informationen zum Lastschriftverfahren einzusehen
6) Betätigung des Buttons „jetzt kostenpflichtig bestellen"

Die (Der) Käufer(in) kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail (Eingangsbestätigung). Diese stellt noch keine Annahme des Angebotes dar. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich, in Textform oder durch Übersendung der bestellten Ware i.d.R. innerhalb einer Woche.

(4) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Online-Shop: Wir senden Ihnen die Bestelldaten. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://leadership-institute.de/kontakt/agb.html einsehen. Unsere AGB senden wir Ihnen auch gerne auf Wunsch per E-Mail zu. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

(5) Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Online-Bestellungen nicht verschlüsselt übermittelt werden. Die Eingaben in unserem Online-Shop erfolgen demnach unverschlüsselt. Die (Der) Benutzer(in) unseres Online-Shops erklärt sich mit Übertragung ihrer (seiner) Daten mit der unverschlüsselten Datenübermittlung ausdrücklich einverstanden.

 

3. Preise, Zahlung & Abrechnung, Terminänderungen

(1) Unsere Preise sind in Deutschland Bruttopreise (inkl. der gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer) bzw. wie ausgewiesen (z.B. Nettopreise bei Bestellungen aus anderen EU-Staaten).

(2) Zahlungen sind zurzeit nur im Rahmen des Lastschriftverfahrens oder per Rechnung und Vorkasse (Überweisung) möglich. Einzelfallbezogene Vereinbarungen können getroffen werden

(3) Ist Lieferung auf Rechnung vereinbart, sind unsere Rechnungen innerhalb von 10 Werktagen nach Zugang der Rechnung beim Kunden zur Zahlung vollständig fällig.

(4) Alle sonstigen Rechnungen (z.B. Ausbildungen, Projekte, Coachings, etc.) sind grundsätzlich unmittelbar nach Rechnungserhalt uneingeschränkt und vollständig fällig und zu zahlen.

(5) Weitere Abrechnungsmodalitäten (sofern nicht anderes vereinbart): 

a) Die Rechnungsstellung für die erbrachten Leistungen, Reisekosten und Spesen erfolgt grundsätzlich monatlich. Abweichungen sind einvernehmlich und nach schriftlicher Vereinbarung möglich. Die stundenbezogen und nicht pauschal abgerechneten Aufwendungen werden mit einer Übersicht in Rechnung gestellt.

b) Reise- / Unterbringungskosten (inkl. Mietwagen, Taxi, flexible Flüge in der Economy Class, Zug 1. Klasse, Hotel/ÜF, eigener PKW 0,30 € pro km), Spesen, Technik und besondere Materialaufwendungen und Auslagen werden separat zum Selbstkostenpreis gegen Nachweis abgerechnet.

(6) Terminänderungen seitens des Kunden sind rechtzeitig abzustimmen: Workshops, Trainings, etc. bis 14 Tage vor Durchführung, Einzel-Coaching und auftragsbezogene Beratungstermine bis 48 Stunden vor Durchführung. Erfolgt Ihre Terminabsage später bzw. kurzfristiger, so kann der für Sie vorgesehene Termin nicht mehr anderweitig vergeben werden. In diesem Fall bitten wir um Verständnis, wenn wir diesen durch Ihre kurzfristige Absage bedingten Ausfall berechnen müssen. ILD haftet nicht bei z.B. Ausfällen von Terminen, Verlegungen oder daraus entstehenden Schäden (z.B. w/ Krankheit) bzw. von ILD nicht hauptsächlich verschuldeten Ereignissen.

   

4. Lieferung

(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier i.d.R. innerhalb von einer Woche. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung bei erfolgreicher Gutschrift der Kaufvertragssumme auf unserem Konto. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

 

5. Eigentumsvorbehalt

Wird eine Versendung ausnahmsweise vor Gutschrift des Kaufpreises auf unserem Konto vorgenommen, behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

 

6. Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher

(1) Widerrufsrecht für Verbraucher: Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

(2) Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Institute for Leadership Dynamics GmbH
Wallotstraße 8
D – 14193 Berlin (Germany)

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür ein Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

(3) Widerrufsfolgen: Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Ende der Widerrufsbelehrung

 

7. Datenschutzerklärung

(1) Wir dürfen die die jeweiligen Kaufverträge betreffenden Daten verarbeiten und speichern, soweit dies für die Ausführung und Abwicklung des Kaufvertrages erforderlich ist und solange wir zur Aufbewahrung dieser Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften verpflichtet sind.

(2) Geltungsbereich: Diese Datenschutzerklärung klärt den Nutzer unseres Online-Shops über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter

Institute for Leadership Dynamics GmbH
Wallotstraße 8
D-14193 Berlin-Grunewald, Germany

auf dieser Website (im folgenden "Angebot") auf. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

(3) Zugriffsdaten/ Server-Logfiles: Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören: Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider. Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

(4) Umgang mit personenbezogenen Daten: Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten. Personenbezogene Daten werden von dem Anbieter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen. Im Rahmen unseres Online-Shops erklären Nutzer durch die Nutzung desselben Ihr Einverständnis, dass alle von ihnen eingegebenen Daten, insbesondere, aber nicht ausschließlich, die Daten, die im Rahmen des Lastschriftverfahrens erhoben werden vom Anbieter erhoben, gespeichert, genutzt und weiter gegeben werden dürfen.

(5) Kontaktaufnahme: Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular, dem Online-Shop oder per E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

(6) Facebook und Google Analytics Bzgl. der Datenschutzerklärungen zur Nutzung von Facebook und Google Analytics wird auf die entsprechenden Datenschutzerklärungen im Rahmen des Impressums unter http://leadership-institute.de/kontakt/impressum.html verwiesen.

(7) Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen: Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

 

8. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

(1) Der zwischen uns und dem Kunden bestehende Vertrag unterliegt vorbehaltlich zwingender international privatrechtlicher Vorschriften dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechtsübereinkommens.

(2) Ist der Kunde Kaufmann i. S. d. § 1 Absatz 1 HGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so sind die Gerichte in Berlin für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem betreffenden Vertragsverhältnis ausschließlich zuständig.

 

9. Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

 

10. Wichtige Hinweise

(1) Erstes Ziel bei eventuellen Konflikten ist grundsätzlich immer eine gütliche Einigung im Sinne einer wohlwollenden Zusammenarbeit. 

(2) Maßgeblich sind Gesetzesgrundlagen, einschlägige Rechtsprechung, unsere AGBs sowie getroffenen Vereinbarungen.

 (3) Informationen zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Der Kunde kann die Plattform unter dem folgenden Link erreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr
Sollte eine Einigung im Sinne des vorstehenden Absatz (1) nicht möglich sein, sind wir weder bereit noch verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor Verbraucherschlichtungsstellen teilzunehmen.

Stand der AGBs: September 2014 / Ergänzung im Dezember 2015 / Ergänzung Januar 2016 / Ergänzung Januar 2017