ILD News.

Freitag, 16. 02. 2018 | Artikel

Fortführung unserer erfolgreichen HR BP Qualifizierung

Als Executive Format in Kooperation mit der bbw Hochschule

Im neuen Coworking Space der bbw Hochschule, am Schillertheater 4 in Berlin Charlottenburg, startete die neue HR BP Ausbildung erfolgreich. Teilnehmer aus ganz Deutschland, wie zum Beispiel LingenWittenMagdeburg und Berlin starten in die anspruchsvolle Ausbildung und erhalten somit die Chance, sich als Führungskraft im Unternehmen neu zu positionieren. Dafür lernen Sie entsprechend den Entwicklungsphasen von Unternehmen HR-Techniken, -Methoden und -Prozesse genauer kennen, um Ihre Rolle z.B. als Talententwickler, als Organisations-Architekt, als Team-Coach auf Augenhöhe mit dem Top-Management ausfüllen zu können. Weil eine konstruktive Zusammenarbeit und Führung die Produktivität und Innovationskraft von Unternehmen steigern können, lernen Sie Ihre Führungsqualität zu verbessern und andere Führungskräfte in diesem Sinne zu coachen.

Die Ausbildung zeichnet sich aus durch: 

  • hohe Praxis- und Toolorientierung 
  • Rollen- und Phasenbezug 
  • Profiling und Erstcoaching
  • Ausbildung mit Coachs und Beratern, die selbst über viele Jahre als Führungskräfte und #HR-Business-Partner in internationalen Top-Managements tätig waren
  • Coaching an Stärken, Souveränität, Haltung und Verhalten im HR-Business, z.B. durch Gesprächssimulationen in geschützten Räumen mit externen Führungskräften 
  • modularer Aufbau 
  • Zeitmodell passend für Berufstätige
  • Zertifizierung durch bbw Hochschule und ILD
  • Chance zu Austausch und Vernetzung mit Branchenexperten

Wir wünschen unseren neuen Teilnehmern viel Erfolg und freuen uns auf die gemeinsame Zeit! 

Mittwoch, 14. 02. 2018 | Artikel

ILD wächst weiter

International erfahrener HR-Experte Hubert Beykirch verstärkt das Institute for Leadership Dynamics

Eine weitere internationale HR-Top-Führungskraft hat mit Jahresbeginn in der Unternehmensberatung Institute for Leadership Dynamics (ILD) ihre Tätigkeit als Managing Partner aufgenommen. Mit Hubert Beykirch erweitern die Gründer und Geschäftsführenden Gesellschafter, Stefan Schönholz und Frank Strathus, ILD um einen in der Metropolregion Rhein-Ruhr bestens vernetzten und erstmals von Düsseldorf aus agierenden HR-Experten. Mit seiner fundierten, langjährigen Führungserfahrung im Bereich Professional Services - internationale Anwaltskanzleien und Wirtschaftsprüfungsgesellschaften sowie in der Finanzdienstleistung - untermauert ILD seine internationale Geschäftsausrichtung. Hubert Beykirch ist mit dem 1. Januar 2018 der fünfte Geschäftsführende Gesellschafter im ILD-Team.

„Besonders mit Blick auf die Megatrends und die Konjunkturentwicklung in Deutschland gewinnen wir mit Hubert Beykirch einen HR-Experten, der signifikantes neues Branchenwissen und Führungserfahrungen, u.a. aus großen Restrukturierungen international tätiger Professional Service Firmen, mitbringt. Er ist in der wirtschaftsstarken Metropolregion Rhein-Ruhr gut vernetzt und wird deshalb von Düsseldorf für ILD aus der Region heraus national wie international tätig“, sagt Firmengründer & Managing Partner Stefan Schönholz und ergänzt: „Selbstverständlich kann er von dort bei Bedarf auch als Interim Manager Personalabteilungen in schwierigen Situationen führen und begleiten“.

„Mit Blick auf die anstehenden Herausforderungen in vielen Unternehmen, z.B. durch Digitalisierungsprozesse und neue Generationen, wird es künftig noch stärker darum gehen, die Führungswirksamkeit und Innovationskraft zu stärken. Dabei setzen wir auf unser Führungsmodell – die 4C’s of Leadership® mit den Schlüsselkompetenzen dynamischer Zusammenarbeit und Führung. Dieses Führungsmodell hat eine wissenschaftliche Basis, arbeitet mit normierten Verfahren zur Verhaltensdiagnostik und ist in der internationalen Praxis bewährt. Denn, ob Krise, Umstrukturierung oder Wachstum, es geht immer um einen ganzheitlichen Ansatz. Wir motivieren Management Teams und Führungskräfte deshalb seit Jahren erfolgreich, die dazu erforderlichen Haltungen zu entwickeln, die sie und ihre Teams in die Lage versetzen, die Unternehmensperformance nicht aus den Augen zu verlieren und gleichzeitig eine wertschätzende Führungs- und Feedbackkultur zu entwickeln. Denn diese entscheidet letztendlich über Wettbewerbserfolge“, betont Frank Strathus, ebenfalls Firmengründer & Managing Partner bei ILD.

Hubert Beykirch begann seine berufliche Laufbahn im Personalmanagement bei der Berliner Volksbank und der ABN AMRO Bank (Deutschland) AG, war anschließend Operational HR-Leader Germany bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers AG und auch danach als Personalleiter oder Director HR bzw. Mitglied des Management Boards bei verschiedenen zumeist international tätigen großen Anwaltskanzleien sowie Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften tätig (u.a. Linklaters, Wolff Theiss, Baker-Tilly). Hubert Beykirch war zudem auch im Interim Management, als Executive Coach und Berater international tätig. Er sagt: „Ich freue mich auf ILD und die Arbeit in diesem dynamischen Team. Was ILD in kurzer Zeit mit Kunden bzw. für Kunden erreicht hat, ist genauso beeindruckend wie das „Wie“ des Erreichten. Meine Kompetenzen und Erfahrungen bringe ich dabei gern in den Ausbau der bestehenden Geschäftsfelder wie auch in die Erschließung neuer Marktsegmente ein.“

 

Dienstag, 23. 01. 2018 | Artikel

ILD meets USA, January 2018

5 Tage vor Ort * 8 Business-Meetings with Initialisierung einer möglichen Partnerschaft der Eckerd College Universität mit der bbw Hochschule * Advisory Board Sitzung & Dinner * MTI Conference mit 8 Nationen (Australien, Brasilien, Deutschland, Frankreich, Kanada, Kenia, Mexiko, USA und neuen geplanten Aufnahmen mit China, Südkorea und Südafrika * 3 Vorträge & Workshops * Meeting good friends * Anstregende Reise, aber wieder sehr erfolgreich ... *

MTI & LDI Advisory Board mit Gästen

Meeting a good friend of ILD

90. Geburtstag Hotel Don Caesar

New Visual Arts Center Eckerd

MTI Conference

Vortrag Strathus

Vortrag Schönholz

Rosenberg (Australien)

Dienstag, 23. 01. 2018 | Artikel

Gelungener Jahresauftakt beim ILD

Mit einem Neujahrsfrühstück (exklusive und limitierte Einladungen) startete das Institute for Leadership Dynamics (ILD) im Kreise von knapp 40 langjähriger Kunden und Partner im Berlin Capital Club ins Jahr 2018. Highlight der gleichzeitig ersten Veranstaltung im Leadership-Lounge-Format war ein Impulsreferat des ILD-Managing Partners, Arndt Kempen, zum Thema: "Führung mit Emotionen - Neurowissenschaftliche Erkenntnisse zur Steigerung der Leistungsfähigkeit", das im Anschluss intensiv diskutiert wurde. Dabei ging es vor allem um die praktische Führungswirksamkeit, unterschiedliche Situationen, Rollenbilder, Vor- und Nachteile und Grenzfälle.

Wir freuen uns, dass fast alle kommen konnten wie u.a. erschiedene Vorstände und Top Manager internationaler Konzerne von Siemens, Merz, Schäffler Gruppe, DB, etc. Die nächste Gelegenheit zum Austausch in angenehmer Atmosphäre zu einem ebenso spannenden Thema geben wir rechtzeitig bekannt! 

Mittwoch, 03. 01. 2018 | Artikel

"New Work" - oder wie wir sagen: Act and lead differently.

"Act and lead differently" beschreibt den aktuellen Trend zur Neuausrichtung der Arbeitswelt im 21. Jahrhundert, eine neue Art zu führen und zusammen zu arbeiten. Im Fordergrund steht hier die stärkere Orientierung am Menschen, an einer Organisationskultur, die stärker an den Bedürfnissen und Werten der Mitglieder ausgerichtet ist, die eine höhere Mitwirkung bei Entscheidungen, einer ausgeprägterer Selbstbestimnmtheit erlebbar macht und bei der ein kompetenzbezogenes partnerschaftliches Agieren auf Augenhöhe nicht Ausnahme, sondern die Regel ist.

Bedingt durch unterschiedliche Erfahrungen und Werte der Generationen in einer sich stark wandelnden Arbeitswelt 4.0 ist eine der großen Herausforderungen, Individualität und eine ergebnis- und zielbezogene Organsiation in ein intensiveres Ringen um den bestmöglichen Weg nachhaltiger Zusammenarbeit und Führung zu bringen.

Ziel dabei ist: Führungswirksamkeit zu erhalten, neu auszurichten bzw. zu entwickeln. Hierzu braucht es ein anderes Menschbild in der Arbeit, eine andere selbstreflektierende Führungshaltung, neue adaptive Schlüsselkompetenzen die es erlauben, auf ständig ändernde Rahmenbedingungen, schneller und unkomplizierter zu reagieren. Dies unterstützt durch eine stärkere sich verteilende und welchselnde Verantwortung sowie hierarchie-übergreifende Einbindungen. Dabei sind

  • das Management von Emotionen und Konflikten,
  • das Stärken der Veränderungs- und Innovationkraft,
  • eine vertikale, nutzenorientierte, zeit- und ortsunabhängige Kommunikation
  • das hierarchie- und organisationseinheitsübergreifende Denken und Zusammenarbeiten
  • sowie eine kompetenz-, rollen- und entwicklungsbezogene Führung

auch im neuen Jahr 2018 die wesentlichen Felder unserer Beratungstätigkeit, unserer Profilings & Coachings sowie unserer Trainings und zertifzierten Ausbildungen.

Wir wünschen allen in diesem Sinne, ein energiereiches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2018!

Frank Strathus

Managing Partner & Founder ILD